Was ist ein Akkusativobjekt?

Was ist ein Akkusativobjekt

Was ist ein Akkusativobjekt?

Ein Akkusativobjekt ist ein vom Verb gefordertes Objekt. Häufig beschreibt das Akkusativobjekt eine Person oder eine Sache, die von der Handlung betroffen sind (Patiens).
Steht das Akkusativobjekt im Maskulinum Singular, kann man den Akkusativ an Signalendungen vorangehender Artikelwörter erkennen.
Da man den Kasus jedoch häufig nicht erkennen kann, solltet ihr Verben mit ihren Ergänzungen lernen. Verben, die eine Akkusativergänzung fordern, bezeichnet man als transitive Verben.
Eine Übersicht zu Verben, die mit einer Akkusativergänzung bzw. mit einem Akkusativobjekt stehen, findet ihr hier.

Wen oder was?

BeispielFrageAkkusativobjekt
Das Kind baut eine Sandburg.Wen oder was baut das Kind?Das Kind baut eine Sandburg
Die Kinder essen ein EisWen oder was essen die Kinder?Die Kinder essen ein Eis.

Formen von Akkusativobjekten

Akkusativobjekte können durch unterschiedliche sprachliche Strukturen in Erscheinung treten. Sie können etwa als Nomen bzw. Nominalphrase, Pronomen, Ergänzungssatz oder Infinitivsatz realisiert werden. In der folgenden Tabelle findet ihr Beispielsätze mit Akkusativobjekten und Hinweisen zur äußeren Form des Akkusativobjektes. 

BeispieleForm
(1) Die Kinder trinken Wasser.Nomen 
 (2) Sie sehen einen großen, in bunten Farben schimmernden Fisch komplexe Nominalphrase
 (3) Sie fotografieren ihn (den Fisch) mit einer Unterwasserkamera.Pronomen
(4) Die Kinder glauben, dass es sich um einen Regenbogenfisch handeltErgänzungssatz (dass-Satz)
(5) Ihre Eltern wissen nicht, ob es ein Regenbogenfisch istIndirekter Fragesatz (ob-Satz)
(6) Die Kinder haben vor, mit einem Tretboot zu fahrenInfinitivsatz mit zu (zu-Infinitiv)

Welche Verben stehen mit einem Akkusativobjekt?

Wie oben bereits angemerkt, bestimmen Verben ihre „Mitspieler“ in einem Satz. Sie legen fest, welche Ergänzungen in einem Satz stehen sollen und in welchem Kasus sie stehen müssen. Verben, die eine Akkusativergänzung fordern und damit mit einem Akkusativobjekt in einem Satz gebraucht werden, nennt man transitive Verben

Beispiele für Verben mit Akkusativergänzung
bauen, essen, fragen, lieben, sehen, schlagen, trinken, …

Merkmale von Akkusativobjekten
– Akkusativobjekte bezeichnen häufig Personen oder Gegenstände, die von einer Handlung betroffen sind (Patiens)
– Man kann mit der Frage „Wen oder Was?“ nach dem Akkusativobjekt fragen
– Sie stehen mit transitiven Verben 

Weitere Grammatikthemen finden Sie hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserem Material profitieren können! 

Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on whatsapp

Schreiben Sie einen Kommentar :)