Adjektivdeklination Übersicht DaF/DaZ

Adjektivdeklination

Hier finden Sie eine Übersicht zur Adjektivdeklination im Deutschen.  In der Übersicht finden Sie Informationen über:

  • A: Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel
  • B: Adjektivdeklination nach unbestimmtem (ein-), possessivem (mein-, dein-, …) oder negativem Artikel (kein-)
  • C: Adjektivdeklination nach dem Nullartikel/ Adjektivdeklination ohne Artikel

Die Übersicht können Sie auch als PDF-Datei herunterladen.

Weitere Beiträge zur Adjektivdeklination finden Sie hier:

Adjektivdeklination mit Artikel

Adjektivdeklination ohne Artikel

Adjektive: Komparation

Zu den Übungen zur Adjektivdeklination geht es hier:

Übungen A2

Übung zur Adjektivdeklination mit Artikel im Nominativ, Akkusativ und Dativ.

Übung 2 Adjektivdeklination.jpg

Hier erhalten Sie die Übung auch als pdf-Datei.

Weitere Übungen finden Sie hier:

Übungen A1

Übungen A2


Adjektive: Komparation

Sprakuko hat eine neue Übersicht für euch erstellt. Mit unserer Übersicht behalten Sie den Überblick, wenn Sie sich über die Komparation von Adjektiven informieren möchten.

Neben der Grundform eines Adjektivs, dem Positiv, gibt es zwei Steigerungsstufen, nämlich den Komparativ und den Superlativ. Diese Steigerung bzw. Komparation von Adjektiven möchten wir mit der Abbildung deutlich machen und auf einige Besonderheiten bei der Bildung von Steigerungsformen hinweisen.

Adjektive - Komparation.jpg

Adjektivdeklination ohne Artikel

Adjektive: Deklination ohne Artikel

Bei der Adjektivdeklination ohne Artikel ist es wichtig, dass Sie die Deklination der definiten Artikel beherrschen. Bei der Deklination ohne vorangehendes Artikelwort übernehmen die Adjektive die Formen der bestimmten Artikel (Das trifft nicht für die Formen im Genitiv Singular maskulin und neutral zu, denn diese übernehmen jeweils die Endung -en.)


Adjektivdeklination ohne Artikel

Adjektivdeklination mit Artikel

Adjektive: Deklination mit Artikel

Adjektive vor einem Nomen stimmen mit diesem nach Genus (maskulin, feminin, neutral), Numerus (Singular, Plural) und Kasus (Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv) überein. Bevor Sie die Adjektivdeklination lernen, ist es notwendig, dass Sie die Deklination der Artikelwörter (Artikel und Pronomen) beherrschen.


In der folgenden Übersicht finden Sie jeweils die Adjektivdeklination nach bestimmten/ definiten Artikeln und die Adjektivdeklination nach unbestimmten/ indefiniten Artikeln. Die Adjektivdeklination mit indefiniten Artikeln erfolgt nach gleichem Muster wie die Adjektivdeklination nach possessiven und negativen Artikeln.

Adjektivdeklination nach definiten und indefiniten Artikeln

Adjektive: Gegenteile (Antonyme) lernen.

Als Antonyme werden Wörter bezeichnet, die in Opposition zueinander stehen.

Wortschatz Adjektive groß und klein

Beispiele: Sprakuko ist größer als Klara. 

Prädikativ gebrauchtes Adjektiv:

Der Pullover ist mir zu klein.

Attributives Adjektiv:

Das ist eine große Überraschung. 

Ich hätte gern eine kleine Portion Pommes. 

 

Wortschatz Adjektive Antonyme dick und dünn

Beispiele:

Prädikatives Adjektiv:

Er ist sehr wenig. Deshalb ist er dünn.

Attributives Adjektiv:

Da ist ein dicker Mann. Ich sehe einen dicken Mann. 

Wortschatz Adjektive Antonyme lang und kurz

Beispiele:

Adverbial gebrauchtes Adjektiv:

Ich spreche kurz mit meinem Chef.

Prädikatives Adjektiv:

Deine Haare sind sehr lang geworden.

Attributives Adjektiv:

Du hast eine sehr lange Reise vor dir. 

Warten Sie bitte einen kurzen Moment.

 

Wortschatz Adjektive glücklich und traurig

Beispiele:

Adverbial gebrauchtes Adjektiv:

Du siehst glücklich aus. 

Das Mädchen rechts sieht traurig aus. 

Geld macht nicht glücklich.