Adjektive mit j

Adjektive mit j

Ja, ihr seht richtig! Es gibt nicht viele Adjektive mit j und das ist auch gut so. Das Erlernen einer Fremdsprache ist mit einem großen Aufwand verbunden und da tut es mal ganz gut, wenn die Lernliste an einem Tag nicht unendlich lang erscheint. Bitte bedenkt, dass es noch weitere Adjektive mit j gibt. Wir haben uns schwerpunktmäßig zum Großteil auf Adjektive beschränkt, mit denen ihr Personen beschreiben könnt. In der folgenden Liste findet ihr wichtige Adjektive mit j. Bitte beachtet beim Lernen auch unsere Lerntipps am Ende des Beitrags. 

Adjektive mit j

jähzornig
jämmerlich
jeck
jugendlich
jung

Ausführliche Listen mit Adjektiven

In der obigen Liste findet ihr nur ausgewählte und bei weitem nicht alle Adjektive mit j. Für eine ausführliche Liste empfehle ich euch folgende Links:

Lerntipps!

Tipps

  • Lernen Sie Adjektive nicht isoliert, sondern in einem Beispielsatz: Frau Meyer ist Mitte 40, umso mehr war ich überrascht über ihr jugendliches Auftreten.
  • Adjektive können attributiv, adverbial und prädikativ gebraucht werden
  • Lernen Sie zu den Adjektiven auch passende Nomen oder Verben, wie z. B. jämmerlich (Adjektiv), das Gejammer (Nomen), jammern (Verb)

Häufige Fragen zu Adjektiven mit j

Ein jähzorniger Mensch ist sehr schnell gereizt und neigt zu Wutausbrüchen.

Als jeck bezeichnet man Personen, die sich närrisch verhalten, als hätten sie den Verstand verloren. Das Wort ist dem Rheinischen zuzuordnen und vielen ein Begriff, die sich zur Karnevalszeit in Köln aufhalten. 

Weitere Grammatikthemen finden Sie hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserem Material profitieren können!