wobei

wobei Synonym & Bedeutung | Sprakuko - Deutsch lernen

Das Adverb wobei kann im Deutschen unterschiedlich gebraucht werden. Dabei sind neben der grammatischen Funktion auch Bedeutungsunterschiede zu beachten. In diesem Beitrag erklären wir anhand einfacher Beispiele, wie man wobei im Deutschen verwendet und was es in jeder Funktion bedeutet. 

Inhalt

wobei in Fragesätzen

Das Adverb wobei kann interrogativ gebraucht werden. Es steht in dieser Funktion entweder in direkten oder in indirekten Fragesätzen

In einem direkten Fragesatz beginnt die Frage mit „Wobei“ als Interrogativadverb und wird großgeschrieben. Im Gegensatz dazu steht es in Relativsätzen zwar auch zu Beginn des Nebensatzes, jedoch wird es kleingeschrieben. 

Beispiele: 

  1. Wobei kann ich dir behilflich sein? – Du könntest mir beim Tragen der Waschmaschine helfen. 
  2. Wobei kannst du dich gut entspannen? – Ich kann mich beim Yoga gut entspannen. 
  3. Darf ich fragen, wobei Sie Schwierigkeiten haben?
  4.  Jonas ist sich nicht sicher, wobei er sich im Training verletzt haben soll. 

wobei in Relativsätzen

Man kann auch Relativsätze mit wobei einleiten. In dieser Funktion bezieht sich das Relativpronomen wobei auf ein Wort/mehrere Wörter im vorhergegangenen Hauptsatz. 

Beispiele: 

  1. Am Abend haben die WG-Bewohner zusammen gekocht, wobei sie sehr viel Spaß hatten.
  2. Wenn du Nachhilfe benötigst, frag doch mal Gregor. Das ist etwas, wobei er dich unterstützen kann. 
  3. Der Praktikant darf früher ins Wochenende starten. Es gibt heute nichts, wobei er behilflich sein könnte. 

wobei am Satzanfang

In der Umgangssprache hört man wobei manchmal zu Beginn eines Satzes. Man kann mit wobei auch einen Satz einleiten, wenn man ein Argument abschwächen oder einfach einen Gegengrund nennen oder Einwand äußern möchte. 

Beispiele: 

  1. Wegen des Wetters muss das Fest wohl abgesagt werden. Wobei: Wir könnten Zelte organisieren oder für eine andere Überdachung sorgen. 
  2. Der Unterricht bei Frau Meier ist so langweilig. Wobei: Ganz so schlimm ist es nun auch wieder nicht. 
  3. Hast du am Wochenende schon etwas vor? – Nein, eigentlich nicht. Wobei: Ich bin auf einem Geburtstag eingeladen.

wobei als Konnektor

In der Funktion als Konnektor leitet wobei einen Nebensatz ein. In dieser Funktion bedeutet wobei „allerdings/andererseits“. 

Beispiele: 

  1. Leider darf ich Anfang Dezember keinen Urlaub nehmen, wobei es mir derzeit wirklich guttun würde. 
  2. Wir fahren dieses Jahr mit dem Auto in den Urlaub, wobei es auch anstrengend werden könnte. 
  3.  Die Klassenarbeit war leicht, wobei es auch Schüler gab, denen sie schwerfiel. 

Häufige Fragen zum Gebrauch

Aufgrund seiner unterschiedlichen Funktionen kann wobei als Adverb sowie als Konjunktion aufgefasst werden. 

Wobei kann in folgenden Funktionen verwendet werden: 

  • interrogativ: Wobei kann ich Ihnen helfen? 
  • relativ: Es gibt nichts, wobei Sie mir helfen können. 
  • konzessiv als Nebensatz: Das erste Date verlief eher schlecht, wobei wir einige Gemeinsamkeiten haben. 
  • konzessiv am Satzanfang: Das erste Date verlief schlecht! Wobei: Wir haben auch einige Gemeinsamkeiten. 

Weitere sprachliche Zweifelsfälle der deutschen Sprache finden Sie hier:

⇒ Sprachliche Zweifelsfälle