soweit oder so weit?

soweit oder so weit - Rechtschreibung - Sprakuko

Schreibt man soweit oder so weit? Ich möchte jedenfalls nicht so weit gehen und euch mangelnde Sprachkompetenz unterstellen. Denn soweit ich mich erinnere, konnte man vor der Rechtschreibreform 1996 beide Formen nebeneinander verwenden. So weit, so gut bis hierhin. Wann man soweit oder so weit schreibt, erfahrt ihr im Folgenden. 

Inhalt

soweit oder so weit?

Wenn man soweit als Konjunktion verwendet, schreibt man zusammen. In allen anderen Funktionen schreibt man so weit getrennt.  

Merksätze bilden

Damit ihr euch daran erinnern könnt, wann man soweit oder so weit zusammen- oder getrennt schreibt, könnte ein Merksatz helfen.

Beispiele:
Soweit ich weiß, ist es nicht so weit bis zum Stadtzentrum. 
Soweit er laufen kann, geht er so weit er kann!

Zusammenschreibung

soweit als unterordnende Konjunktion (Subjunktion)

Als Subjunktion schreibt man soweit immer zusammen. In dieser Funktion leitet soweit einen Nebensatz und kann konditionale und konzessive Bedeutung haben.

Beispiele: 

  1. Soweit ich das verstanden habe, findet nächste Woche keine Vorlesung statt.
  2.  Roland ist nach Berlin gezogen, soweit ich weiß. 
  3.  Die Mieten in München sind, soweit sie erfasst wurden, um 8% gestiegen.  

Getrenntschreibung

so weit

Wenn es sich nicht um eine Konjunktion handelt, schreibt man so weit getrennt

Beispiele: 

  1. Das Hotel war ein absoluter Reinfall. Es war schmutzig und so weit vom Strand entfernt, dass wir einen Bus nehmen mussten. 
  2. Wir erreichten einen wunderschönen, verlassenen Sandstrand. Kein Mensch, so weit das Auge reichte. 
  3.  Du wirst sehen, es kommt noch so weit, dass wir erst überhaupt keine Rente mehr bekommen. 

Häufige Fragen zur Rechtschreibung

Wohingegen soweit einen Vergleichs- oder Konditionalsatz einleitet, handelt es sich bei so weit um eine Verbindung aus 

Die Verbindung aus so und dem Adverb weit schreibt man getrennt. Aus diesem Grund schreiben man es in dem Satz Bald ist es so weit auch getrennt. 

Weitere sprachliche Zweifelsfälle der deutschen Sprache finden Sie hier:

⇒ Sprachliche Zweifelsfälle