Adjektivdeklination

Adjektivdeklination - Sprakuko

In diesem Beitrag erfahrt ihr alles Wichtige zur Adjektivdeklination. Ihr lernt, wie man Adjektive nach dem bestimmten Artikel, nach dem unbestimmten, possessiven sowie negativen Artikel sowie nach einem Nullartikel bzw. ganz ohne Artikel dekliniert. In diesem Zusammenhang lernt ihr auch, was man unter schwacher, starker und gemischter Deklination versteht. Zu allen Erklärungen gibt es einfache Beispielsätze mit Hinweisen zur Adjektivendung. Am Ende erhältst du präzise Antworten auf häufig gestellte Fragen zu diesem Thema. Viel Spaß beim Deutschlernen! 

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet Adjektivdeklination?

Unter Adjektivdeklination versteht man die Flexion oder Beugung eines Adjektivs! Darunter versteht man die Veränderungen der Wortformen eines Adjektivs. Es gibt bestimmte Endungen, die je nach Kasus, Genus & Numerus gebraucht werden. Sie dienen dazu, die syntaktischen Funktion im Satz zu signalisieren. 

Beispiele: 

  • Pedro fährt ein blaues Auto. 
  • Das blaue Auto steht vor der Tür. 
  • Blaue Autos gefallen ihm einfach am besten. 

Im ersten Beispielsatz signalisiert die Endung -es, das sich das Adjektiv auf das neutrale Nomen das Auto bezieht. Es stimmt hinsichtlich der grammatischen Kategorie „Genus“ mit dem Nomen, dem Kopf der Phrase, überein. Darüber hinaus stimmt es mit dem Nomen in Bezug auf den Numerus und Kasus überein. In unserem Beispiel steht das Auto im „Singular“ und aufgrund seiner Stellung im Satz im „Akkusativ“. Die Adjektivendung -es signalisiert in diesem Beispiel die grammatischen Eigenschaften Singular, Neutrum & Akkusativ. 

In dem folgenden Beispielsätzen beschreibt das Adjektiv blau wieder das Auto näher. Im Unterschied zum ersten Satz ist das Adjektiv nun Teil einer Nominalphrase im Nominativ. Bei den Phrasen bzw. Satzgliedern Das blaue Auto sowie Blaue Autos handelt es sich jeweils um das Subjekt des Satzes. 

Als Attribut bzw. attributiver Verwendung in Das blaue Auto signalisiert die Endung -e, dass sich das Adjektiv auf ein neutrales Nomen (Genus) im Singular (Numerus) Nominativ (Kasus) bezieht. Im Satzglied Blaue Autos unterscheidet sich in zweierlei Hinsicht. Zum einen geht dem Adjektiv kein Artikel voran. Zum anderen steht Autos im Plural. Die Adjektivendung -e signalisiert in diesem Beispiel, dass sich das Adjektiv auf ein neutrales Nomen bezieht, das im Plural verwendet wird und im Nominativ steht. 

Deklination

Die Deklination betrifft nicht nur Adjektive, denn auch Artikel, Nomen, Pronomen & Zahlwörter (Numerale)* werden dekliniert. Man spricht auch von flektierbaren Wortarten. Das sind Wörter, deren Wortformen gemäß der syntaktischen Beziehungen bzw. ihrer Rolle im Satz hinsichtlich der grammatischen Kategorien Genus (Geschlecht), Numerus (Zahl) & Kasus (Fall) angepasst werden!

*Numerale werden sehr häufig als Subtyp der Adjektive angesehen. 

Adjektivdeklination mit und ohne Artikel

Je nachdem, ob einem Adjektiv ein Artikel vorangeht oder nicht, muss man zwischen verschiedenen Deklinationsmustern unterscheiden. Die Adjektivdeklination unterscheidet sich, wenn dem Adjektiv ein bestimmter oder unbestimmter Artikel vorangeht. Außerdem kann ein Adjektiv auch ohne Artikel verwendet werden, was wiederum zu anderen Adjektivendungen führt.  

Es gibt drei verschiedene Deklinationsmuster:

  • Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel
  • Adjektivdekliantion nach unbestimmtem Artikel
  • Adjektivdeklination nach Nullartikel bzw. ohne Artikel
Adjektivdeklination
Übersicht: Adjektivdeklination im Deutschen

Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel

Wenn vor dem Adjektiv ein bestimmter Artikel steht, folgt es der schwachen Adjektivdeklination

Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel im Singular

Die Adjektivdeklination nach einen bestimmten Artikel zeichnet sich dadurch aus, dass es nur zwei Endungen gibt: Die Adjektivendungen -e und -en
Im Nominativ aller Nomen sowie im Akkusativ neutraler und femininer Nomen erhält das Adjektiv die Endung – e. 
Im Akkusativ maskuliner Nomen und im Dativ und Genitiv aller Nomen wird dem Adjektiv die Endung -en angehängt. 

 MaskulinumNeutrumFemininum
Nominativder schlaue Fuchsdas dumme Huhndie graue Maus
Akkusativden schlauen Fuchsdas dumme Huhndie graue Maus
Dativdem schlauen Fuchsdem dummen Huhnder grauen Maus
Genitivdes schlauen Fuchsesdes dummen Huhnesder grauen Maus

Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel im Plural

Wenn sich ein Adjektiv auf ein Nomen im Plural bezieht und dem Adjektiv ein bestimmter Artikel vorangeht, erhält das Adjektiv immer die Endung -en

 MaskulinumNeutrumFemininum
Nominativdie schlauen Füchsedie dummen Hühnerdie grauen Mäuse
Akkusativdie schlauen Füchsedie dummen Hühnerdie grauen Mäuse
Dativden schlauen Füchsenden dummen Hühnernden grauen Mäusen
Genitivder schlauen Füchseder dummen Hühnerder grauen Mäuse

Adjektive nach diese-, jene-, manch-, solche-, welche-

Nach den Indefinitartikeln diese-, jene-, manch- und welch- dekliniert man Adjektive wie nach einem bestimmten Artikel.

Beispiele: 

  • Maria hat sich für dieses schicke Kleid entschieden. 
  • An jenem sonnigen Tag verliebte sich Pedro in Maria.
  • Damals wusste Pedro noch nicht, mit welchem blauen Auto er sie eines Tages vor ihrer Haustür abholen würde. 

Verkürzte Formen von manch-, solch-, welch-

Nach den Indefinitartikeln diese-, jene-, manch- und welch- dekliniert man Adjektive wie nach einem bestimmten Artikel.

Beispiele: 

  • Bei jedem Treffen wird gelacht, viel geredet und so manch schöne Erinnerung geweckt.
  • Beinahe hätten sie ihren Flug verpasst. Sie konnten gar nicht glauben, welch großes Glück sie hatten. 
  • Wenn man solch schöne Momente erlebt, kann man von Glück sprechen!

Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel

Wenn vor dem Adjektiv ein unbestimmter Artikel steht, folgt es der gemischten Adjektivdeklination

Adjektivdeklination nach unbestimmtem Artikel im Singular

Die Adjektivdeklination nach einem unbestimmten Artikel unterscheidet sich im Vergleich zur Adjektivdeklination nach einem bestimmten Artikel lediglich auf drei Positionen: Das Adjektiv erhält im Nominativ bei maskulinen Nomen und im Nominativ und Akkusativ bei neutralen Nomen eine starke Signalendung

 MaskulinumNeutrumFemininum
Nominativein schlauer Fuchsein dummes Huhneine graue Maus
Akkusativeinen schlauen Fuchsein dummes Huhneine graue Maus
Dativeinem schlauen Fuchseinem dummen Huhneiner grauen Maus
Genitiveines schlauen Fuchseseines dummes Huhneseiner grauen Maus

Adjektivdeklination nach unbestimmtem Artikel im Plural

Der unbestimmte Artikel wird im Plural nicht gebraucht. Aus diesem Grund wird das Adjektiv genauso dekliniert, wie Adjektive ohne Artikel im Plural.

 MaskulinumNeutrumFemininum
Nominativ– schlaue Füchse– dumme Hühner– graue Mäuse
Akkusativ– schlaue Füchse– dumme Hühner– graue Mäuse
Dativ– schlauen Füchsen– dummen Hühnern– grauen Mäusen
Genitiv– schlauer Füchse– dummer Hühner– grauer Mäuse

Adjektivdeklination nach possessivem und negativem Artikel

Wenn vor dem Adjektiv ein Possessivartikel (mein, dein, …) oder Negativartikel (kein-) steht, wird das Adjektiv im Singular wie nach dem Deklinationsmuster mit unbestimmtem Artikel dekliniert. 
Im Plural stehen Adjektive wie nach der Deklinationsmuster mit bestimmtem Artikel mit der Endung –en

Beispiele: 

  • Maria hat kein schickes Kleid für den Abiball. (Neutrum im Akkusativ Singular)
  • Dein neues Kleid sieht aber schick aus! (Neutrum im Nominativ Singular)
  • Wenn ich kein neues Kleid finde, ziehe ich irgendein altes Kleid an. (Neutrum im Akkusativ Singular)

irgendein

Nach dem Indefinitartikel irgendein- dekliniert man Adjektive wie nach einem unbestimmten Artikel.

Adjektivdeklination ohne Artikel

Wenn vor dem Adjektiv kein Artikel steht, folgt es der starken Adjektivdeklination

Adjektivdeklination ohne Artikel im Singular

Die Adjektivdeklination ohne Artikel verhält sich fast so wie die Deklination des bestimmten Artikels. Lediglich im Genitiv bei maskulinen und neutralen Nomen unterscheidet sich die Endung von denen des bestimmten Artikels. Alles anderen Endungen sind identisch!

 MaskulinumNeutrumFemininum
Nominativschlauer Fuchsdummes Huhngraue Maus
Akkusativschlauen Fuchsdummes Huhngraue Maus
Dativschlauem Fuchsdummem Huhngrauer Maus
Genitivschlauen Fuchsesdummen Huhnesgrauer Maus

Adjektivdeklination ohne Artikel im Plural

Wenn das Adjektiv ohne Artikel steht und sich auf ein Nomen im Plural bezieht, erhält es die gleichen Endungen wie der bestimmte Artikel im Plural. Man spricht von starker Deklination

 MaskulinumNeutrumFemininum
Nominativschlaue Füchsedumme Hühnergraue Mäuse
Akkusativschlaue Füchsedumme Hühnergraue Mäuse
Dativschlauen Füchsendummen Hühnerngrauen Mäusen
Genitivschlauer Füchsedummer Hühnergrauer Mäuse

einige, mehrere, viele, wenige

Nach den Indefinitartikeln einige-, mehrere-, viele- und wenige- dekliniert man Adjektive wie nach einem Nullartikel im Plural. 

Beispiele: 

  • Maria und Pedro wollen einige unterhaltsame Tage im Urlaub verbringen.
  • Sie haben sich deshalb mit mehreren alten Freunden verabredet. 
  • Trotz vieler aufregender Aktivitäten und Entspannungsphase sind die Freunde noch nicht bereit dazu, ins Büro zurückzukehren. 

Adjektivendungen als Merkhilfe

Fassen wir die Adjektivendungen nochmals systematisch zusammen. 
Adjektive nach einem bestimmten Artikel erhalten die Endungen -e und -en
Nach unbestimmten Artikeln gibt es zusätzlich die Endungen -er für maskuline im Nominativ und die Endung -es für neutrale Nomen im Nominativ und Akkusativ. 
Im Plural erhalten Adjektive nach bestimmten und unbestimmten Artikel immer die Endung -en
Steht das Adjektiv ohne Artikel, erhält das Adjektiv – außer im Genitiv maskulin und neutral – die Artikelendungen!

Adjektivendungen Merkhilfe

Häufige Fragen zur Adjektivdeklination

Nach dem Indefinitpronomen alle erhalten Adjektiven die gleichen Endungen wie nach einem bestimmten Artikel im Plural: Die fleißigen Studenten haben alle interaktiven Übungen bearbeitet

Nach dem Indefinitpronomen einige verhält sich das Adjektiv wie bei der Deklination nach einem Nullartikel: Wir haben uns mit einigen interessanten Geschäftsideen auseinandergesetzt. 

Die Adjektivendungen nach dem Indefinitpronomen viele sind genauso wie bei Adjektiven mit Nullartikel im Plural: Auf meinem Blog findet ihr viele kostenlose Übungen

Wenn ein Adjektiv mit einer Zahl verwendet wird, erhält das Adjektiv die gleichen Adjektivendungen wie bei der Adjektivdeklination ohne Artikel: Auf der Bühne stehen zwei talentierte Sängerinnen.

Weitere Grammatikthemen finden Sie hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserem Material profitieren können!