während

während

In diesem Beitrag geht es um die unterschiedlichen Funktionen von während. Neben der Verwendung als Präposition kann man während auch als Konjunktion verwenden. Ihr lernt, wie man Sätze mit während als Präposition einerseits und als Konjunktion andererseits bildet und welche unterschiedlichen Bedeutungen das Wort haben kann.

Inhaltsverzeichnis

während als Präposition

In der Verwendung als Präposition hat während eine temporale Bedeutung im Sinne von „in der Zeit von/im Verlauf von“ und drückt damit Gleichzeitigkeit aus. 

Steht während mit dem Dativ oder Genitiv?

Beim Gebrauch des Kasus bestehen sowohl bei nicht-muttersprachlichen als auch bei muttersprachlichen Sprecherinnen und Sprechern Unsicherheiten. Das liegt daran, dass die Präposition während mit dem Dativ und Genitiv verwendet werden kann.
Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Präposition während in der Standardsprache mit dem Genitiv zu gebrauchen ist. Dahingegen ist der Gebrauch mit dem Dativ auf die Umgangssprache begrenzt.

während + Genitiv

Beispiel:

Klara hat während einer Präsentation ein wichtiges Telefonat entgegengenommen. 
Tiago darf während der Arbeit nicht gestört werden.
Klara und Tiago sind während ihres Urlaubs nicht erreichbar.

während als Konjunktion

In der Verwendung als Konjunktion bzw. unterordnende Konjunktion (Subjunktion) leitet während entweder einen temporalen oder einen adversativen Nebensatz ein. Dabei steht das finite Verb am Ende des Satzes. Die Bedeutung ist aus der Situation bzw. dem Kontext zu erschließen. 

Temporale Konjunktion

Die temporale Bedeutung der Konjunktion entspricht der Bedeutung der Präposition. Folglich drückt man mit während als Konjunktion auch einen zeitlichen Verlauf aus, der gleichzeitig zu der im Hauptsatz beschriebenen Handlung abläuft.

Beispiel:

Während sich Klara und Tiago unterhalten, klingelt es an der Haustür. 
Tiago und Klara essen Popcorn, während sie einen Film sehen. 
Klara duscht, während Tiago das Frühstück vorbereitet. 

Adversative Konjunktion

Darüber hinaus kann man während auch als adversative Konjunktion verwenden. In dieser Funktion kann man einen Gegensatz zu der im Hauptsatz beschriebenen Aussage zum Ausdruck bringen.

Beispiel:

Klara geht am Wochenende gern aus, während Tiago lieber zu Hause bleibt.
Während Tiago sehr viel Wert auf Ordnung legt, ist Klara eher chaotisch veranlagt. 
Während Tiago und Klara sehr aufgeschlossen sind, sind ihre Nachbarn sehr zurückhaltend und distanziert. 

während - Übersicht der Wortarten

WortartBeispielBedeutung
PräpositionTiago unterhält sich während der Veranstaltung mit seiner Nachbarin. temporal (Gleichzeitigkeit)
KonjunktionKlara hört Entspannungsmusik, während sie ein Bad nimmt.temporal (Gleichzeitigkeit)
KonjunktionTiago ist faul, während Klara fleißig ist. adversativ (Gegensätzlichkeit)

Bedeutung nicht immer eindeutig!

Manchmal überschneiden sich die temporale und adversative Bedeutung.

Beispiel: Tiago räumt die Wohnung auf, während Klara Zeitung liest.

(temporal: beides Aktivitäten werden gleichzeitig und in Absprache vollzogen;
adversativ: Tiago räumt immer die Wohnung auf, aber Klara macht nichts, weil sie keine Lust hat)

Weitere Grammatikthemen findet ihr hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserer Online-Grammatik profitieren können!