von, durch & mit in Passivsätzen

von durch oder mit in Passivsätzen

Wann gebraucht man von oder durch in Passivsätzen? Diese Frage taucht in meinen Deutschkursen immer wieder auf und ist auch nicht immer einfach zu beantworten. Dennoch gibt es einige Regeln, die euch die Wahl zwischen von und durch erleichtern. Außerdem – und nicht wie mein Beitragsbild vermuten lässt – spreche ich über die Präposition mit, da auch diese Fragen aufwirft!

Inhalt

von in Passivsätzen

von in Passivsätzen

In den allermeisten Fällen verwendet man die Präposition „von“ in Passivsätzen, um das logische Subjekt zu nennen. Bei dem logischen Subjekt handelt es sich um das Agens, den Träger einer aktiven Handlung. Man spricht auch von dem Täter oder Urheber einer Handlung. 

Beispiel:  
Aktiv: Der Techniker repariert das defekte Gerät. 
Passiv: Das defekte Geräte wird vom Techniker repariert. 

Erklärung:
Das Subjekt des Aktivsatzes ist „der Techniker“. Er führt die Handlung aktiv aus, er repariert das defekte Gerät. Um dieses Subjekt in einem Passivsatz zu nennen, kann man die Präposition von nutzen. Im Passivsatz wird der Techniker als logisches Subjekt in Form einer Präpositionalphrase („vom Techniker) realisiert. 

Beispiele

Die folgenden Beispielsätze stehen alle im Passiv und enthalten die Präposition „von“, mit deren Hilfe das logische Subjekt genannt werden kann.

  • Der Vertrag wurde von der Mieterin unterschrieben.
  • Mareike ist von ihrem Ex-Mann betrogen worden.
  • Die Musikerin wird von ihren Fans gefeiert. 

Wer handelt unmittelbar?

Man verwendet die Präposition von, um das logische Subjekt (den Täter, den Urheber einer Handlung) im Passivsatz zu nennen.

durch in Passivsätzen

durch in Passivsätzen

Man macht von der Präposition durch Gebrauch, wenn man eine weitere Aktion nennen möchte. Dabei handelt es sich nicht um den unmittelbaren Initiator einer Handlung, sondern um ein Mittel zum Zweck. Es kann sich um nominalisierte Verben handeln, aber auch um Naturereignisse. Zudem kann man nach der modalen Angabe mit dem Fragewort „wie“ fragen: Wie wird eine Handlung vollzogen? Wie kam es zu …? etc.

Gebrauch der Präposition durch

Mittel zum Zweck

Die folgenden Beispielsätze ist die Präposition „durch“ enthalten, um eine weitere Aktion zu nennen, die als Mittel zum Zweck bzw. zur Durchführung der Handlung dient. 

  • Die Gesundheit kann durch positive Ernährung positiv beeinflusst werden.
  • Der Verkehr wurde durch parkende Autos behindert.
  • In der Nacht zum Sonntag wurden mehrere Personen durch Schüsse verletzt. 
  • Der Trainer wurde durch einen Social-Media-Post über seine Entlassung informiert. 
  • Das Feuer im Stadtzentrum wurde durch Brandstiftung verursacht.

Naturereignisse

Außerdem steht die Präposition „durch“ sehr häufig, wenn Naturereignisse für eine bestimmte Handlung verantwortlich sind. 

  • Die Wasserschäden im Keller sind durch Starkregen verursacht worden.
  • Mehrere Bäume wurden durch einen heftigen Sturm entwurzelt.
  • Der Dorf wurde durch einen Vulkanausbruch zerstört.

Personifizierte Sache (unmittelbare Ursache) oder Aktion?

Manchmal trifft man auf Sätze, in denen Naturereignisse in Passivsätzen nach den Präpositionen von oder durch stehenIn diesem Fall gilt es abzuwägen, ob man eine unmittelbare Ursache beschreiben möchte oder die Aktion an sich. 

Beispiel
Der Norden Italiens wurde von einem Sturm heimgesucht.* (personifizierte Sache)
Der Norden Italiens wurde durch einen Sturm heimgesucht. (Aktion bzw. Naturereignis) 

*Diese Variante hört man öfter, d. h. sie ist üblicher / frequenter im Sprachgebrauch!

Nominalisierte Passivsätze

Eine Besonderheit der Präposition „durch“ besteht auch darin, dass man sie in nominalisierten Passivsätzen verwendet.

Beispiel:  
Aktiv: Der Kunde kauft einen brandneuen Sportwagen.
Passiv: Ein brandneuer Sportwagen wird von dem Kunden gekauft.
Nominalstil: Der Kauf eines brandneuen Sportwagens durch den Kunden.

Beispiel 1:
Passiv: Die Schule wurde von Patrick gegründet.
Nominalisierter Passivsatz: Die Gründung der Schule durch Patrick.

Beispiel 2:
Passiv: Brasilien wurde von Pedro Álvares Cabral entdeckt. 
Nominalisierter Passivsatz: Die Entdeckung Brasiliens durch Pedro Álvares Cabral

Beispiel 3:
Der Täter wurde von der Polizei festgenommen.
Nominalisierter Passivsatz: Die Festnahme des Täters durch die Polizei.

Wie wird die Handlung vollzogen? Welches Naturereignis führt dazu?

Man verwendet die Präposition durch, um eine weitere Aktion oder ein Naturereignis zu nennen. Darüber hinaus verwendet man durch in nominalisierten Passivsätzen.

mit in Passivsätzen

mit in Passivsätzen

Es gibt jedoch auch Passivsätze, in denen man die Präposition „mit“ findet. Das ist nichts Ungewöhnliches, da man auch die anderen beiden Präpositionen, nämlich von und durch, in vielen anderen Kontexten verwenden kann. Dennoch sorgt die Präposition „mit“ für Fragen, da sie manchmal durch die Präposition „durch“ ersetzt werden kann (wenn beide einen Vermittler beschreiben). 

Gebrauch der Präposition mit

In Passivsätzen verwendet man die Präposition mit jedoch, um ein Instrument oder Werkzeug zu nennen. 

Instrument / Werkzeug

In den folgenden Beispielsätzen tritt die Präposition „mit“ auf. Man verwendet „mit„, um ein Werkzeug bzw. Instrument zu nennen, mit dem eine Handlung ausgeführt wird. 

  • Die Touristin wurde (von einem Gangster) mit einer Waffe bedroht.
  • Der Politiker wurde (von Demonstranten) mit Tomaten beworfen.
  • Die Tür kann (von den Hotelgästen) mit einer Karte geöffnet werden. 

Welches Instrument / Werkzeug verwendet der Täter?

Man verwendet die Präposition mit, um eine Angabe zu einem Instrument oder Werkzeug zu machen. Man kann den Täter bzw. das logische Subjekt im Passivsatz auch nennen, um die Funktion (Instrument / Werkzeug) der Präposition mit zu verdeutlichen!

von, durch oder mit in Passivsätzen im VIDEO!

In dem folgenden Video lernt ihr, wann man von, durch oder mit in einem Passivsatz verwendet. 

Arbeitsblatt

Hier gibt es ein Arbeitsblatt für euch, mit dem ihr das Passiv wiederholen könnt. Ihr könnt das Arbeitsblatt herunterladen und zum Üben nutzen. Wenn ihr meine Arbeitsblätter ohne Wasserzeichen nutzen möchtet, werdet bitte Mitglied auf Patreon und unterstützt meine Arbeit!

Weitere Grammatikthemen findet ihr hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserer Online-Grammatik profitieren können!