Deutsch lernen | Passiv: Zustandspassiv (sein-Passiv)

Das Zustandspassiv

Das Zustandspassiv unterscheidet sich vom Vorgangspassiv in der Perspektive. Wohingegen das Vorgangspassiv auf den Vorgang Bezug nimmt, beschreibt das Zustandspassiv einen Zustand bzw. das Resultat einer vorausgegangenen abgeschlossenen Handlung. Das Zustandspassiv wird mit dem Hilfsverb sein und dem Partizip II gebildet. In den Zeitformen Perfekt und Plusquamperfekt steht das Partizip II von sein, nämlich gewesen.

Aktiv- und Passivsätze in allen Zeitformen

 AktivsatzPassivsatz
PräsensDer Autor schreibt einen Liebesroman.Ein Liebesroman ist geschrieben.
PräteritumDer Autor schrieb einen Liebesroman.Ein Liebesroman war geschrieben.
PerfektDer Autor hat einen Liebesroman geschrieben.Ein Liebesroman ist geschrieben gewesen.
PlusquamperfektDer Autor hatteeinen Liebesroman geschrieben.Ein Liebesroman war geschrieben gewesen.
Futur IDer Autor wird einen Liebesroman schreiben.Ein Liebesroman wird geschrieben sein.
Futur IIDer Autor wird einen Liebesroman geschrieben haben.Ein Liebesroman wird geschrieben gewesen sein.

Aktiv- und Passivsätze mit Modalverben in allen Zeitformen

 AktivsatzPassivsatz
PräsensDer Autor muss einen Liebesroman schreiben.Ein Liebesroman muss geschrieben sein.
PräteritumDer Autor musste einen Liebesroman schreiben.Ein Liebesroman musste geschrieben sein.
PerfektDer Autor hat einen Liebesroman schreiben müssen.Ein Liebesroman hat geschrieben sein müssen.
PlusquamperfektDer Autor hatte einen Liebesroman schreiben müssen.Ein Liebesroman hatte geschrieben sein müssen.
Futur IDer Autor wird einen Liebesroman schreiben müssen.Ein Liebesroman wird geschrieben sein müssen.
Futur IIDer Autor wird einen Liebesroman geschrieben haben müssen.Ein Liebesroman wird geschrieben gewesen sein müssen.
Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2018

Schreiben Sie einen Kommentar :)