W-Fragen | Frageadverbien, Fragepronomen und -artikel | Sprakuko

W-Fragen - Fragewörter Übersicht mit Beispielen

In diesem Beitrag lernen Sie, wie man in der deutschen Sprache W-Fragen bildet. In diesem Zusammenhang lernen Sie wichtige Fragewörter. Zu den Fragewörtern gehören Frageadverbien einerseits sowie Fragepronomen und -artikel andererseits.

Frageadverbien

Frageadverbien sind nicht veränderbar und stehen immer an der ersten Position eines Satzes. 

Wo? Wohin? Woher?

Die Fragewörter “Wo”, “Wohin” und “Woher” benutzt man, um nach Orten oder Richtungen zu fragen. Zu den Fragewörtern “Wo”, “Wohin” und “Woher” gibt es auch ein Video. Klicken Sie hier, um das Video anzusehen. 

Ort

Wo ist mein Schlüssel?
Er ist auf dem Esstisch.

Ausgangsort (Richtung)

Woher ist kommen Sie?
Ich  komme aus Portugal. 

Zielort (Richtung)

Wohin gehst du?
Ich  gehe ins Schwimmbad.

Wann? Wie lange? Wie oft? Wie spät?

Mit den Fragewörtern “Wann”, “Wie lange”, “Wie oft” und “Wie spät” fragt man nach temporalen Informationen.

Zeitpunkt

Wann fängt der Deutschkurs an?
Der Deutschkurs fängt  um 13:30 Uhr  an.

Dauer

Wie lange dauert der Deutschkurs?
Der Deutschkurs dauert  90 Minuten. 

Häufigkeit

Wie oft gehst du joggen?
Ich  gehe dreimal in der Woche joggen. 

Uhrzeit

Wie spät ist es?
Es ist  14:00 Uhr.

Bis wann? Seit wann?

Auch bei den Fragewörtern “Bis wann” und “Seit wann” möchte man temporale Informationen einholen. Strukturell unterscheiden Sie sich von den vorangegangenen Fragewörtern darin, dass die W-Fragewörter nach der Präposition stehen. 

Ende eines Geschehens / einer Aktivität

Bis wann arbeitest du heute?
Ich  arbeite  heute bis um 20:00 Uhr. 

Beginn eines Ereignisses

Seit wann lernst  du Deutsch?
Ich  lerne seit 1 Jahr Deutsch. 

Wozu? Wofür?

Die Fragewörter “Wozu” und “Wofür” benutzt man, um nach einer Absicht oder dem Zweck von etwas zu fragen. 

Absicht

Wozu lernst  du Deutsch?
Ich  lerne  Deutsch, um bessere Perspektiven zu haben.

Zweck

Wofür  brauchst du die ganzen Bücher?
Ich brauche die Bücher für mein Studium. 

Womit?

Das Fragewort “Womit” benutzt man, um einen Mittel zur Lösung einer bestimmten Aufgabe zu fragen.

Instrument / Mittel

Womit  öffnest  du die Weinflasche?
Ich  öffne  sie mit dem Korkenzieher. 

Wie?

Mit dem Fragewort “Wie” fragt man nach der “Art und Weise”. 

Art und Weise

Wie  ist  denn das passiert?
Frida  ist  gegen die Vase gelaufen. 

Fragepronomen und -artikel

Fragepronomen und -artikel sind veränderbar. Wohingegen Fragepronomen ohne ein Nomen stehen, stehen Frageartikel immer vor einem Nomen

Fragepronomen

Wer?

Das Fragepronomen “Wer” gebraucht man, um nach bestimmten Personen zu fragen.

Person

Wer ist das?
Das ist Paul.

Was?

Das Fragewort “Was” benutzt man, um nach einer Sache zu fragen.

Sache

Was ist das?
Das ist  ein Bügeleisen.

Frageartikel

Was für ein-?

Den Frageartikel “Was für ein-” benutzt man, um eine Person danach zu fragen, welche Auswahl er/sie aus einer unbestimmten Menge treffen möchte. 

Auswahl aus unbestimmter Menge

Was für eine Jacke  suchen  Sie?
Ich  suche  eine Winterjacke.

Welche-?

Den Frageartikel “Welche-” benutzt man, um eine Person danach zu fragen, welche Auswahl er/sie aus einer konkreten Menge treffen möchte. 

Auswahl aus konkreter Menge

Welche Jacke möchten  Sie anprobieren? Die schwarze oder die blaue?
Ich  möchte  gerne beide anprobieren. 

Übersicht W-Fragen / Fragewörter

W-Fragen / Fragewörter Übersicht

Schreiben Sie einen Kommentar :)