Untrennbare Verben mit „legen“

Untrennbare Verben mit legen

In diesem Beitrag lernen Sie untrennbare Verben mit dem Wortstamm „legen“. Dazu gehören Verben wie z.B. belegen und widerlegen. Am Ende des Beitrags finden Sie eine Übung, um Ihren Wortschatz überprüfen zu können.

Verben mit legen

Das Verb legen ist ein schwaches bzw. regelmäßiges Verb mit den Stammformen legen – legte – gelegt. Das Verb legen hat in seiner Grundform die Bedeutungen „etw. an eine bestimmte Stelle bringen“ oder als reflexives Verb sich legen „sich in eine waagerechte Position bringen“, „etw. hört auf“ oder „etw. verbreitet sich“ gebraucht. Neben diesen Bedeutungen kommen weitere hinzu, wenn dem Verb „legen“ Präfixe und Partikeln vorangestellt werden. 

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen einige untrennbare Verben mit „-legen“.  Zu jedem Verb gibt es einen einfachen Beispielsatz und eine Angabe der Bedeutung. 

Wortschatz lernen auf YouTube

belegen

Mit was möchtest du die Brötchen eigentlich belegen? Mit Käse und Salami?

Bedeutung: mit etw. bedecken, auf etw. legen

Wir belegen fast täglich neue Intensivbetten und haben fast keine Kapazitäten mehr.

Bedeutung: etw. besetzen, etw. einnehmen

erlegen

Der Jäger erlegte einen tollwütigen Fuchs.

Bedeutung: Wild durch einen Schuss töten

verlegen

Jetzt habe ich schon wieder meinen Schlüssel verlegt. Das passiert mir auch ständig.

Bedeutung: etw. an eine bestimmte Stelle legen und nicht wiederfinden

Dank modernster Technik und Verfahren sind die Glasfaserkabel binnen kürzester Zeit unterirdisch verlegt.

Bedeutung: Rohre, Leitungen, Kabel über eine bestimmte Strecke legen

Den Parkettboden hat ein guter Freund von mir verlegt. Sieht toll aus, oder?

Bedeutung: einen Boden auf einer bestimmten Fläche auslegen

Unser Chef musste kurzfristig auf Dienstreise, weshalb das Geschäftsessen um eine Woche verlegt wurde.

Bedeutung: einen Termin verschieben, etw. ein Gespräch, ein Treffen etc. vertagen

Das Buch „Los geht’s – Deutsch im Alltag“ habe ich nicht in einem Verlag, sondern in Eigenregie verlegt.

Bedeutung: als Autor ein Buch herausgeben, vermarkten

widerlegen

Derzeit liegen noch keine Forschungsberichte vor, die einen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff und den Nebenwirkungen widerlegen.

Typische Wendungen:

ein Argument widerlegen,
eine Behauptung widerlegen,
eine Hypothese widerlegen,
einen Vorwurf widerlegen

Bedeutung: nachweisen, dass eine Behauptung falsch ist, nicht zutrifft

zerlegen

Bei einem Einbruch in das Künstleratelier zerlegten Unbekannte sämtliche Werke. Es wird von einem Schaden in sechsstelliger Höhe gesprochen.

Bedeutung: etw. zerstören

Mit diesem Früchteschneider können Sie Ihren Apfel mit nur einer Bewegung zerlegen.

Bedeutung: zerteilen, in Stücke zerschneiden

Ein Forscherteam aus Oldenburg zerlegte Kunststoffmoleküle bei hohen Temperaturen in kleinere, charakteristische Bruchstücke, um verschiedene Kunststoffarten zu bestimmen.

Bedeutung: in seine Einzelteile zerlegen, Einzelteile aus ihrem Gefüge lösen

Übung

Schreiben Sie einen Kommentar :)