Deutsch lernen mit Bildern: Wortschatzvermittlung im Fremdsprachenunterricht

Im Unterricht stellen sich Lehrkräfte oftmals die Frage, wie sie ihren Schülern/Schülerinnen situationsadäquaten Wortschatz vermitteln sollen. Wir stellen eine Methode vor, mit der Sie den Wortschatz auf einfache Weise vermitteln können.

Wortschatzvermittlung im Anfängerunterricht

Für den Anfängerunterricht bietet sich etwa Wortschatz an, der zur Bewältigung einfacher Gespräche im Alltag relevant ist. Aus diesem Grund bietet es sich an, Wortschatz nach den Bedürfnissen der Lerner und in Themenblöcken zu vermitteln. Oft beginnen Lehrkräfte ihren Unterricht mit Vorstellungsrunden und befähigen ihre Lerner dazu, ihren Namen, ihr Herkunftsland und ihren Wohnort zu benennen. Das Lernziel ist klar und für die ersten Unterrichtseinheiten ausreichend: Die Lernenden können sich nach den Unterrichtseinheiten vorstellen und Informationen zu ihrer Person geben.

Methode zur Wortschatzvermittlung: Bildkarten

Für den Anfängerunterricht, in dem die Wortschatzarbeit eine große Rolle einnimmt, bieten sich Bildkärtchen* an.

Wortschatzvermittlung DaF
Praxistipp: Bildkartensets im Anfängerunterricht vom Verlag an der Ruhr

Die Bildkartensets vom Verlag an der Ruhr eignen sich gut für den Anfängerunterricht und richten sich an Deutschlerner/-innen ohne Vorkenntnisse. Zu dieser Zielgruppe gehören primär Teilnehmende in Erstorientierungs- oder Integrationskursen sowie Förderklassen. Die Bilder sind sehr präzise und eindeutig gestaltet, wodurch eine schnelle Identifizierung der gesuchten Wortes gefördert wird. Bis dato umfasst die Reihe Deutsch lernen mit Bildern 11 Bildkartensets zu folgenden Themenbereichen:

  • Adjektive
  • Im Kindergarten
  • In der Schule
  • In der Stadt
  • Kleidung und Körper
  • Lebensmittel
  • Mathematik
  • Medizin und Gesundheit
  • Natur und Umwelt
  • Verben
  • zu Hause

Jedes Bildkartenset verfügt über 60 Bild- oder Fotokarten. Zu jedem Bild bzw. Foto findet man auf der Rückseite der Karte das entsprechende deutsche Wort mit einer englischen, französischen und arabischen Übersetzung. Das Bildkartenset zu den Verben umfasst sogar 120 Bildkarten. Darüber hinaus gibt es zu jedem Set auch kurze Tipps zur Unterrichtsgestaltung mit diesen Kärtchen. Diese sind vor allem für ehrenamtliche Lehrer/-innen gedacht, die noch über keine Unterrichtserfahrung verfügen.

Fazit

Wir haben bisher eine gute Erfahrung mit dem Einsatz dieser Kärtchen im Unterricht gemacht. In einem äußerst heterogenen Erstorientierungskurs mit vielen arabisch-, englisch- und französischsprachigen Teilnehmenden haben wir die Kärtchen unterschiedlich eingesetzt: Zum einen kamen die Bildkärtchen als Verständnishilfe zu Einsatz. Fehlt einem Teilnehmer ein entsprechendes Wort, hilft der visuelle Reiz des Bildmaterials zusammen mit dem gesprochenen und/oder geschriebenen Wort dabei, das Wort zu verarbeiten. Zum anderen zur Einführung, Wiederholung oder Vertiefung der bestimmten und unbestimmten Artikel, der Pronomen, der Pluralformen sowie des Satzbaus. Generell eignen sich die Karten auch prima zur Vorentlastung, wenn ein bestimmtes Thema wie z.B. In der Stadt oder Lebensmittel in der Unterrichtseinheit thematisiert wird.

*Info: Bei den von uns verwendeten Links handelt es sich um Affiliate-Links von Amazon. Wenn Sie ein Produkt über die Links auf unsere Seite kaufen, unterstützen sich unsere Arbeit auf Sprakukos DaF-/DaZ-Blog. Wir sind für jede Hilfe dankbar!