Futur 1 – Beispiel, Bildung & Gebrauch

Futur 1

Was ist das Futur 1?

Das Futur 1 ist eine Zeitform der deutschen Sprache. Man verwendet das Futur 1 zum Ausdruck von Plänen, festen Absichten oder Prognosen. Außerdem kann es verwendet werden, um eine Vermutung über die Gegenwart oder Zukunft auszudrücken. Man bezeichnet diese Form auch als erste Zukunftsform. 

Futur 1 Bildung

Das Futur 1 bildet man mit dem Hilfsverb werden und dem Infinitiv Präsens eines Vollverbs. 

Hilfsverb werden im Präsens + Infinitiv des Vollverbs

Gebrauch

Das Futur 1 ist als erste Zukunftsform bekannt. Es wird verwendet, um Prognosen zu machen (1), eine feste Absicht / einen Plan (2) zu formulieren, ein Versprechen abzugeben (3), eine Aufforderung / Drohung auszudrücken (4) oder eine Vermutung anzustellen (5).  

Präsens für Zukünftiges

Gang häufig verwendet man in der gesprochenen Sprache das Präsens, um über Handlungen in der Zukunft zu sprechen. Adverbien signalisieren, dass man sich mit dem Präsens auf Zukünftiges bezieht.

Beispiel: Wir gehen am Wochenende ins Kino

Beispiele

(1) Laut Wetterbericht wird es morgen schneiden
(2) Markus wird nach dem Abitur Informatik studieren
(3) Ich werde ab sofort immer meine Hausaufgaben machen
(4) Du wirst jetzt dein Zimmer aufräumen! Sonst gibt es Hausarrest!
(5) Er wird wohl mit dem Bus zur Schule fahren

Futur 1 bei Vermutung

Adverbien und Partikeln wie z.B. bestimmt, sicher oder wohl zeigen an, dass es sich um eine Vermutung des Sprechers / der Sprecherin handelt. 

Beispiel: Weißt du, wo Maria ist? – Sie wird bestimmt zu Hause sein.

Wie bildet man das Passiv?

Das Passiv bildet man mit dem Hilfsverb werden, dem Partizip 2 und werden. Meistens entfällt das zweite Hilfsverb, sodass die Form mit dem Passiv Präsens identisch ist (6b).

Aktiv

(6a) Der Paketdienst wird ihre Bestellung in 1 bis 3 Tagen liefern

Passiv

(6b) Ihre Bestellung wird in 1 bis 3 Tagen geliefert (werden)

Passiv in allen Formen

In unserer Online-Grammatik finden Sie eine Übersicht zu allen Zeitformen im Aktiv und Passiv. Darüber hinaus zeigen wir für jede Form, wie man alle Passivsätze mit und ohne Modalverb formuliert. 

Hier geht es zu Passivsätzen in allen Zeitformen!

Weitere Grammatikthemen findet ihr hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserem Material profitieren können! 

Futur 2 – Bildung & Bedeutung

Futur 2

Futur 2 - Gebrauch

Man verwendet das Futur 2, um eine Vermutung über eine abgeschlossene Handlung in der Zukunft oder Vergangenheit zu machen. Das Futur 2 wird dann gebraucht, wenn sich ein Sprecher auf abgeschlossene Handlungen, Ereignisse oder Vorhersagen in der Zukunft beziehen möchte.

Bildung

Das Futur II wird mit dem Hilfsverb werden und dem Infinitiv Perfekt (Partizip II + sein/haben) gebildet. 

Hilfsverb werden im Präsens + Partizip 2 + haben oder sein

Formen - Futur 2

 Hilfsverb "werden"Partizip II + sein/haben im Infinitiv
ichwerdegemacht haben
duwirstgemacht haben
er, sie, eswirdgemacht haben
wirwerdengemacht haben
ihrwerdetgemacht haben
sie, Siewerdengemacht haben

Formen - Futur 2 mit Modalverb

 Hilfsverb "werden"Partizip II + sein/haben im Infinitiv + Modalverb im Infinitiv
ichwerdegemacht haben müssen
duwirstgemacht haben müssen
er, sie, eswirdgemacht haben müssen
wirwerdengemacht haben müssen
ihrwerdetgemacht haben müssen
sie, Siewerdengemacht haben müssen

Beispiele

Vermutung über abgeschlossene Handlung in der Zukunft
(1) Bis nächste Woche wird der Lehrer die Klassenarbeiten korrigiert haben
(2) Die Baufirma wird das Gebäude vor Wintereinbruch gebaut haben
(3) Wenn du deine Pflanzen nicht gießt, werden sie in spätestens zwei Wochen eingegangen sein

Vermutung über abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit
(4) Dirk hat einen wahnsinnigen Kater. Er wird gestern wohl viel getrunken haben
(5) Warum ist Paul nicht zu Hause? – Er wird zur Arbeit gegangen sein
(6) Der Student hat eine Auszeichnung erhalten. Er wird ausgezeichnete Noten geschrieben haben

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Die Reiselustigen werden ihr Reiseziel in ca. 20 Stunden erreicht haben

Nebensatz:
In ca. 20 Stunden werden sich die Reiselustigen sehr freuen, weil sie das Reiseziel erreicht haben werden.

Andere Formen

Im Deutschen kann man auch das Perfekt oder Präteritum verwenden, um auf abgeschlossene Ereignisse in der Zukunft oder Vergangenheit zu referieren bzw. über abgeschlossene Ereignisse in der Zukunft oder Vergangenheit zu sprechen.

Beispiele - Andere Formen

Futur 2
(7) Wenn ich meine Masterarbeit abgeschlossen haben werde (Futur II), werde ich ein Auslandsjahr in Brasilien verbringen (Futur I)

Perfekt
(8) Wenn ich meine Masterarbeit abgeschlossen habe (Perfekt), verbringe ich ein Auslandsjahr in Brasilien (Präsens).

Weitere Grammatikthemen findet ihr hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserem Material profitieren können! 

Passiv mit Modalverben

Passiv mit Modalverben

In diesem Beitrag lernt ihr, wie man das Passiv mit einem Modalverb bildet. Neben Hinweisen zur Bildung der Passivform findet ihr auch Hinweise zum Gebrauch.  

Passiv mit Modalverben

In der folgenden Tabelle findet ihr eine Übersicht zu Aktiv- und Passivsätzen in allen Zeitformen. Bitte beachtet, dass sich diese Tabelle nach dem tatsächlichen Gebrauch der Formen in der gesprochenen Sprache orientiert. 

ZeitAktivPassiv
PräsensMan muss diese Regeln beachten.Diese Regeln müssen beachtet werden.
PräteritumMan musste diese Regeln beachten.Diese Regeln mussten beachtet werden.
PerfektMan hat diese Regeln beachten müssen.Diese Regeln haben beachtet werden müssen.
PlusquamperfektMan hatte diese Regeln beachten müssen.Diese Regeln hatten beachtet werden müssen.
Futur 1Man wird diese Regeln beachten müssen.Diese Regeln werden beachtet werden müssen.
Futur 2Man wird diese Regeln beachtet haben müssen.Diese Regeln werden beachtet worden sein müssen.*

Passiv Präsens mit Modalverb

Man bildet das Passiv Präsens mit einem Modalverb mit dem Modalverb im Präsens, dem Partizip 2 eines Vollverbs und dem Hilfsverb werden

Modalverb im Präsens + Partizip 2 + werden

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Diese Regeln müssen ab sofort beachtet werden

Nebensatz:
Wir zeigen Ihnen, welche Regeln ab sofort beachtet werden müssen.

Passiv Präteritum mit Modalverb

Man bildet das Passiv Präteritum mit einem Modalverb mit dem Modalverb im Präteritum, dem Partizip 2 eines Vollverbs und dem Hilfsverb werden

Modalverb im Präteritum + Partizip 2 + werden

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Diese Regeln mussten beachtet werden

Nebensatz:
Wir zeigen Ihnen, welche Regeln beachtet werden mussten.

Passiv Perfekt mit Modalverb

Man bildet das Passiv Perfekt mit einem Modalverb mit dem Hilfsverb haben im Präsens, dem Partizip 2 des Vollverbs, dem Hilfsverb werden und dem Modalverb im Infinitiv. 

Hilfsverb haben im Präsens + Partizip 2 + werden + Modalverb im Infinitiv

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Diese Regeln haben beachtet werden müssen

Nebensatz:
Es war klar, dass die Regeln haben beachtet werden müssen.

Passiv Plusquamperfekt mit Modalverb

Man bildet das Passiv Perfekt mit einem Modalverb mit dem Hilfsverb haben im Präteritum, dem Partizip 2 des Vollverbs, dem Hilfsverb werden und dem Modalverb im Infinitiv. 

Hilfsverb haben im Präteritum + Partizip 2 + werden + Modalverb im Infinitiv

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Diese Regeln hatten beachtet werden müssen

Nebensatz:
Es war klar, dass die Regeln hatten beachtet werden müssen.

Passiv Futur 1 mit Modalverb

Man bildet das Passiv Futur 1 mit einem Modalverb mit dem Hilfsverb werden im Präsens, dem Partizip 2 des Vollverbs, werden und dem Modalverb im Infinitiv. 

Hilfsverb werden im Präsens + Partizip 2 + werden + Modalverb im Infinitiv

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Diese Regeln werden beachtet werden müssen

Nebensatz:
Steht schon fest, welche Regeln beachtet werden müssen werden?*

Den Futur 1 im Passiv mit einem Modalverb kann man auch durch das Präsens ersetzen:

Steht schon fest, welche Regeln beachtet werden müssen? 

Um den Bezug zur Zukunft herzustellen, kann man adverbiale Angaben wie z.B. morgen, in zwei Wochen, ab kommenden Montag, … ergänzen:

Steht schon fest, welche Regeln ab kommenden Montag beachtet werden müssen?

Passiv Futur 2 mit Modalverb

Man bildet das Passiv Futur 2 mit einem Modalverb mit dem Hilfsverb werden im Präsens, dem Partizip 2 des Vollverbs, werden und dem Modalverb im Infinitiv. 

Hilfsverb werden im Präsens + Partizip 2 + worden + sein + Modalverb im Infinitiv

Positionen im Satz

Hauptsatz:
Diese Regeln werden beachtet worden sein müssen.*

Nebensatz:
…, dass diese Regeln beachtet worden sein müssen werden.*

Besondherheiten

*Die Futur-2-Form findet ihr auf einigen einschlägigen Seiten im Internet in einer anderen, sehr ungebräuchlichen und konstruierten Form: Diese Regeln werden haben beachtet werden müssen.
In meiner Übersicht handelt es sich jedoch um die Futur-2-Form mit einem Modalverb in subjektiver Aussage und damit in Übereinstimmung mit der Funktion des Futur 2, nämlich eine (subjektive) Einschätzung über ein abgeschlossenes Geschehen in der Zukunft zu machen. 

Alternativen für das Futur 2 mit Modalverb in subjektiver Aussage

Statt der Form im Futur 2 mit einem Modalverb in subjektiver Aussage kann man auch auf das Perfekt oder Präteritum ausweichen. Den Verweis auf eine abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit kann man mithilfe eines Verbs oder Adverbs sowie einer temporalen Angabe realisieren. Dabei dienen das Verb oder das Adverb dazu, eine subjektive Einschätzung des Sprechers / der Sprecherin zu vermitteln. 

Beispiele:
Ich vermute, dass die Regeln beachtet werden mussten. (Einleitendes Verb und Passiv Präteritum mit Modalverb)
Die Regeln mussten womöglich beachtet werden. (Passiv Präteritum mit Modalverb und Adverb)
Ich nehme an, dass die Regeln bis nächste Woche beachtet worden sein müssen. (Einleitendes Verb und Passiv Perfekt mit Modalverb in subjektiver Aussage)
Die Regeln müssen bis nächste Woche vermutlich beachtet worden sein. (Passiv Perfekt mit Modalverb in subjektiver Aussage mit temporaler Angabe und Adverb)

Weitere Grammatikthemen findet ihr hier in unserer Online-Grammatik:

Grammatik

Euch gefällt dieser Beitrag?

Teilt diesen Beitrag mit anderen Deutschlernerinnen und Deutschlernern, damit auch diese von unserem Material profitieren können! 

Konjunktiv 1 – Indirekte Rede: Formen, Gebrauch und Sprachtipps

Konjunktiv 1 - Was ist Konjunktiv 1?

Konjunktiv 1 – Gebrauch

Als Konjunktiv I wird ein Modus der deutschen Sprache bezeichnet. Wir benutzen ihn, um Äußerungen von Personen oder Personengruppen wiederzugeben. 
Wir sprechen von der sog. indirekte Rede oder Redewiedergabe
Die Form ist vorwiegend in der Nachrichten-, Presse- und Wissenschaftssprache zu finden. 

(mehr …)