Groß- oder Kleinschreibung | Recht haben oder recht haben

Wie schreibt man…?

Verbindungen zwischen Verben und Nomen, Adjektiven, Adverbien oder anderen Verben bereiten Deutschlernenden sowie Muttersprachlern und Muttersprachlerinnen häufig Schwierigkeiten. Mal geht es um die Getrennt- und Zusammenschreibung, ein anderes Mal um die Groß- und Kleinschreibung.

Bei der Wortverbindungen mit dem Nomen das Recht und einem Verb einerseits oder dem Adjektiv bzw. Adverb recht und einem Verb andererseits stellen wir uns oftmals die Frage, ob wir groß- oder kleinschreiben müssen. Wenn wir einer Person sagen wollen, dass sie mit seiner/ihrer Handlung oder Aussagen richtig liegt, stoßen wir häufiger auf die Frage, ob es nun “Du hast recht oder “Du hast Recht” heißt.

Groß- und Kleinschreibung

Von der Dudenredaktion werden zwar beide Schreibweisen akzeptiert, die Schreibweise recht haben jedoch empfohlen.

Ein Grund könnte sein, dass Verbverbindungen mit dem Nomen das Recht immer einen juristischen Bezug herstellen (z.B. Sie haben das Recht zu schweigen). Im Gegensatz dazu trägt das Adjektiv recht die Bedeutung “richtig”, die in unserem Beispielsatz “Du hast recht” zum Ausdruck gebracht wird.

Kurz gefasst:
beide Varianten sind möglich: recht haben und Recht haben
empfohlene Schreibweise: recht haben

Englische Wörter / Anglizismen im Deutschen: Verben

Englische Wörter im Deutschen

Der Wortschatz der deutschen Sprache beinhaltet viele Anglizismen. Auch wenn sich wohl einige Germanisten bei manchen Wörtern die Haare raufen, zeigen Entlehnungen aus anderen Sprachen, wie dynamisch Sprachen doch eigentlich sind. Nicht immer ist jedoch klar, wie entlehnte bzw. in das Deutsche übernommene Wörter verwendet werden. Exemplarisch möchten wir anhand von einigen Verben aus dem Englischen, die ins Deutsche übernommen wurden, zeigen, wie sich die Wortformen im Präsens, Präteritum und Partizip II verhalten.

Gechecked oder gecheckt?! Wie schreibt man englische Verben im Deutschen

Wie konjugiere ich checken? Heißt es gechecked oder gecheckt?!

In unserer Übersicht finden Sie Hinweise zur richtigen Verwendung von Anglizismen.

Englische Wörter im Deutschen

Deutsche Rechtschreibung | kennenzulernen oder kennen zu lernen? – Zusammen oder getrennt?

Wie schreibt man…?

Kombinationen aus zwei Verben bereiten Deutschlernenden sowie Muttersprachlern und Muttersprachlerinnen häufig Schwierigkeiten. Sie stellen sich die Frage, ob man Kombinationen aus Verben, wie z.B. kennen und lernen zusammen oder getrennt schreibt.

Heißt es nun kennenlernen oder kennen lernen?! Heißt es “Ich freue mich, Sie kennenzulernenoder “Ich freue mich, Sie kennen zu lernen. Wir gehen der Frage auf den Grund.

kennenzulernen oder kennen zu lernen?!

Deutsche Rechtschreibung:

beide Varianten sind möglich:

  • kennenlernen und kennen lernen
  • kennenzulernen und kennen zu lernen

Die Schreibweisen führen nicht ohne Grund zu Irritationen, da beide Varianten möglich sind. Von der Dudenredaktion empfohlen wird jedoch die Zusammenschreibung kennenzulernen.

Finden Sie hier das richtige Buch zur deutschen Rechtschreibung

Deutsche Rechtschreibung | Sympathie oder Symphatie?

Wie schreibt man…?

Oft sind es entlehnte Wörter, die äußerlich fremd anmuten und selbst manch eine/-n Muttersprachler/-in vor ein sprachliches Dilemma stellen.

Heißt es nun Sympathie oder Symphatie?! Wir gehen der Frage auf den Grund.

Sympathie oder Symphatie?!

Deutsche Rechtschreibung:

die Symphatie, -ien

Das Nomen Sympathie geht auf das lateinische Nomen sympathia zurück, das wiederum aus griech. sym-pátheia entlehnt wurde.

Zu diesem Wortfeld gehören u.a.:

  • sympathisch
  • der Sympathisant, -en
  • die Sympathisantin, -nen
  • der Sympathieträger, —
  • die Symathieträgerin, -nen

Ähnlich:

  • die Empathie, empathisch
  • die Homöopathie
  • die Osteopathie
  • die Telepathie