Tempus: Futur I – Über die Zukunft sprechen

Futur I – Definition

Das Futur I wird mit dem Hilfsverb werden und dem Infinitiv gebildet. Mit dem Futur I bezieht sich ein Sprecher auf zukünftige Handlungen und Ereignisse oder macht eine Vorhersage.

  • Handlung in der Zukunft: Ich werde einen Salat mitbringen.
  • Ereignis in der Zukunft: Der Bau des neuen Bahnhofs wird im kommenden Frühjahr beginnen.
  • Prophezeiung/ Vorhersage: Die globale Erderwärmung wird verheerende Folgen haben.

Formen

 Hilfsverb "werden"Infintiv
ichwerdemachen
duwirstmachen
er, sie, es wirdmachen
wirwerden machen
ihrwerdetmachen
sie, Siewerden machen

Formen mit Modalverb

 Hilfsverb "werden"Infintiv + Modalverb
ichwerdemachen müssen
duwirstmachen müssen
er, sie, es wirdmachen müssen
wirwerden machen müssen
ihrwerdetmachen müssen
sie, Siewerden machen müssen

Tipp: Anstelle des Futur I gebraucht man im Deutschen sehr häufig das Präsens, um auf Zukünftiges zu referieren bzw. über Zukünftiges zu sprechen. Beispiel: Ich bringe einen Salat mit. (Ereigniszeit liegt nach dem Äußerungszeitpunkt bzw. der Sprechzeit) Sehr oft wird der Bezug zur Zukunft durch temporale Adverbien (später, morgen, bald, später etc.) hergestellt: Der Bau des Bahnhofs beginnt im kommenden Frühjahr.

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2018

Schreiben Sie einen Kommentar :)