Verben mit Genitivergänzung | Lerntipps und Übersicht mit Beispielsätzen

Verben mit Genitivergänzung

Die folgende Übersicht zeigt 25 Verben, die eine Genitivergänzung benötigen. Bei einigen Verben ist eine weitere obligatorische Ergänzung notwendig. In unseren Beispielen handelt es sich um Akkusativergänzungen. Diese haben wir grün hervorgehoben.

LERNTIPP! Lernen Sie die Verben zusammen mit dem Kasus. Schreiben Sie das Verb am besten auf eine Karteikarte. Schreiben Sie auf der Vorderseite zum Beispiel:

„sich annehmen“ + G (Genitiv)

und auf der Rückseite einen oder mehrere Beispielsätze wie zum Beispiel:

„Er nimmt sich der Sache an.“

Hier finden Sie weitere Übersichten zum Thema „Verben und ihre Ergänzungen:

DaF/ DaZ | Präpositionen mit dem Genitiv

Rektion der Präpositionen

Eine wesentliche Eigenschaft von Präpositionen ist die sogenannte Rektion. Unter Rektion versteht man die Fähigkeit einer Präposition, den Kasus einer nachfolgenden Nominalphrase zu bestimmten. Je nach Präposition folgt einer Nominalphrase im Akkusativ, Dativ oder Genitiv. Bei Wechselpräpositionen ist die Wahl des Kasus von der jeweiligen Bedeutung des Satzes abhängig.

Übersicht zu Präpositionen mit dem Genitiv

In diesem Beitrag finden Sie eine Übersicht zu Präpositionen mit dem Genitiv. Bei den Präpositionen aufgrund und während ist zu beachten, dass diese in der Umgangssprache mit dem Dativ gebraucht werden können.

 

Eine Übersicht zu Präpositionen mit dem Akkusativ und/oder Dativ finden Sie hier.