Digitale Medien

Digitale Medien im Unterricht

Die Nutzung digitaler Medien ist im heutigen Zeitalter kaum noch wegzudenken. Der Anteil privater Internetnutzer in privaten Haushalten ist in den vergangenen zehn Jahren um knapp 20 Prozent gestiegen und liegt bereits bei 87%. Davon nutzen ca. 95% der 16- bis 44-Jährigen laut einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes das Internet täglich.

In der Unterrichtspraxis ist daher ein Umdenken nötig, das dem Konsumverhalten der heutigen Gesellschaft gerecht wird, indem digitale Medien in der Unterrichtsgestaltung und methodischen Vorgehensweise der Lehrkräfte Berücksichtigung finden. Methodenvielfalt ist das A&O für einen abwechslungsreichen und motivierenden Unterricht. Als kleine Hilfestellung möchten wir in diesem Artikel auf die vielfältigen Angebote des Internets eingehen, die für Unterrichtspraxis und Selbststudium eine Bereicherung darstellen könnten.

Zunächst möchte wir versuchen zu erklären, was man unter digitalen Medien versteht. Anschließend gehen wir auf einzelne Angeboten und Möglichkeiten näher ein, die Sie als Lehrende während des Unterrichts einsetzen oder Lernende im Selbststudium nutzen können.


Was sind digitale Medien?

Unter digitale Medien versteht man elektronische und interaktive Medien, die mit digitalen Codes arbeiten.¹

Darunter fallen:

Objekte
  • Computer, Laptop, Tablet, Smartphone
  • Interaktive Whiteboards
Anwendungen
  • Internet
  • World Wide Web
  • Soziale Netzwerke (wie z.B. Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter)
  • E-Books
  • Apps (Beispiele für Lern-Apps: Memrise, Lern Deutsch-Stadt der Wörter (Goethe-Institut), Ankommen (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)

Zur Verbesserung der Fertigkeit Sprechen bieten sich die zahlreichen Podcasts an, die sie im World Wide Web finden können. Bei Podcasts handelt es sich um Sprach- oder Videoaufnahmen, die online zur Verfügung gestellt werden. Ein großer Pluspunkt dieses Mediums ist, dass Podcasts jederzeit unterwegs angehört bzw. angesehen werden können. Lernende können interessante Beiträge abonnieren und diese auf Ihrem mobilen Endgerät abspeichern.

Wie abonniere ich einen Podcast?

Wenn Sie einen interessanten Podcast im Internet gefunden haben, den sie gern abonnieren möchten, benötigen Sie einen Podcatcher. Als iOS-Nutzer können Sie Podcast einfach über iTunes abonnieren. Für Windows-Nutzer bieten Sie Podcatcher wie z.B. gPodder an.

Auf dem Smartphone oder Tablet benötigen Sie Apps, wie z.B. Simple Podcatcher (Android-Systeme) oder Podcasts (iOS).

Eine ausführliche Anleitung finden Sie im Beitrag „Podcasts abonnieren – so funktioniert’s“ des NDR.


Ausgewählte Podcasts für Lernende
Hören für unterwegs (Audiocasts)
  1. Radio D der Deutschen Welle (Niveaustufen A1 – A2): http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/radio-d/s-9603
  2. „Grüße aus Deutschland“ des Goethe-Instituts (Niveaustufen A2 – B1): http://www.goethe.de/lrn/prj/gad/deindex.htm
  3. Community D, Deutsch Welle (Niveaustufen B1 – B2): http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/community-d/s-9035
  4. Langsam gesprochene Nachrichten der Deutschen Welle (Niveaustufen B2 – C1): http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/nachrichten/s-8030
  5. Deutsch im Alltag – Alltagsdeutsch der Deutsche Welle (Niveaustufen C1 – C2): http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/alltagsdeutsch/s-9214#
  6. Privater Podcast für Fortgeschrittene (Niveaustufen B1 – C1): https://slowgerman.com/
  7. Radio Deutsch als Fremdsprache (radiodaf): https://radiodaf.podspot.de/

Alle Podcasts der Deutschen Welle finden Sie unter: http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/podcasts-newsletter/s-11696

Videos für unterwegs (Vodcasts)

Jojo sucht das Glück, Deutsche Welle (Niveaustufen B1 – B2): http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/telenovela/s-13121

¹ https://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Medien